Vegane Kürbis-Creme-Suppe mit Kokos - Indien (Rezept für 2 Personen)

vegan kochen - backen - essen und genießen in wien
vegane kürbis-creme-suppe mit kokos
Grau und dunkel war's heute bei uns und dann habe ich sie plötzlich entdeckt - die Sonne. Sie war in einer Gemüse-Box am Markt versteckt und strahlte mir in allen nur erdenklichen orange-gelb Schatierungen entgegen. Ein Stück hab ich mir mit nach Hause genommen und vegane Kürbis-Creme-Suppe gemacht.

Was Du brauchst:
  • Raps-Öl
  • 1 Zwiebel in Ringe geschnitten
  • 1 Hokaido-Kürbis entkernt und in kleine Würfel geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe klein gehackt
  • 2 mehlige Kartoffeln in kleine Würfel geschnitten
  • 1 TL Gemüse-Suppen-Gewürz
  • 1 Suppentasse Wasser
  • 1 Vanille-Schote 
  • 1 Suppentasse Kokosmilch oder Pflanzenmilch (z.B. Mandel-Milch, Cashew-Milch)
  • Salz

Wie Du's machst:
Dünste den Zwiebel in etwas Öl, bis er glasig ist, dann kommt das restliche Gemüse dazu und wird kurz mitgebraten.  Mit Wasser aufgießen, die Vanilleschote zugeben und 15 Minuten köcheln lassen.

Im Mixer pürieren und zurück in den Suppentopf damit. Nun gieße mit der Kokosmilch auf und schmecke Deine Suppe mit Salz ab. Noch einmal kurz aufkochen lassen und schon ist sie fertig. Und sie schmeckt :-)

Viel Freude beim Nachkochen & Laß es Dir schmecken!
Ella
einfach vegan kochen - backen - essen und genießen in Wien

Kennst Du Menschen, die Kürbis-Creme-Suppe lieben? Dann teile dieses Rezept mit ihnen!


Lust auf mehr Kürbis-Rezepte?
  1. Vegane Walnuß-Gnocchi mit Kürbis-Salbei-Butter
  2. Vegane Zeller-Kürbis-Creme-Suppe
  3. Vegane Hokkaido-Kürbis-Lasagne

Kommentare:

Mgda hat gesagt…

Ich mag Kokos! Die mach ich.

Liebe Grüße
Magda

Schatz was koch ich heute? hat gesagt…

Das freut mich sehr liebe Magda. Laß es Dir gut schmecken :-)